Skip to main content

Bosch Rotak 43 LI

(5 / 5 bei 13 Stimmen)

605,81 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 20:27
Hersteller
Gewicht14kg
Schnittbreite43cm
Schnitthöhe20 - 50mm
Grasfangvolumen50Liter
Akku-TypLithium-Ionen
Akku-Ladezeit140min.
Akku enthalten
BesonderheitenLeaf-Collect Technologie, Ergoflex-System

Die mobile Technik macht auch vor Rasenmähern nicht halt: Lithium-Ionen Akkus machen ein langes Elektrokabel oder gar Benzinkanister bei Rasenmähern inzwischen überflüssig – dass Akkurasenmäher trotzdem auf demselben Leistungsstand arbeiten können und sogar noch mehr bieten, zeigt der Bosch Rotak 43 LI.


Gesamtbewertung

94%

Leistung
92%
Handling
96%
Akku-Laufzeit
91%
Funktionen
95%
Schnittqualität
96%

Technik und Funktionen

Um es kurz zu machen: Der Bosch Rotak 43 LI ist wahrlich ein Statement an eingeschworene Fans von Benzinrasenmähern oder Mähern mit Kabel: Mit einer Schnittbreite von 43 cm, einer innovativen Auffangtechnologie, die 99 % des Schnittguts im Fangsack lagert und den verschiedenen Akkus von 2,6 – 4 Ah ist der Bosch Rotak 43 LI ein wahres Innovationswunder.

Der Akku ist zudem innerhalb von 140 Minuten vollgeladen. Wem eine 80-prozentige Ladung ausreicht – dies schont übrigens auch den Akku – der muss beim Laden nur 70 Minuten warten.

Besser bedient ist hier der, der zwei Akkus hat: Wenn einer leer ist, kann dieser durch ein einfaches Klicksystem in Sekundenschnelle mit dem neuen ersetzt werden – schneller und einfacher als das Auftanken mit Benzin. Im Gegensatz zum Vorgängermodell ist dieser Rasenmäher standardmäßig mit einem 4 Ah Akku ausgestattet.

Damit mäht der Rasenmäher pro Akkuladung eine um 50 % größere Rasenfläche, als bei den 2,6 Ah Akkus. Wer noch andere Gartengeräte von Bosch besitzt, kann die Akkumulatoren übrigens auch dort einsetzen. Diese systemübergreifende Kompatibilität ist ein weiterer Vorteil, der zweifellos für den Kauf dieses Akkurasenmähers spricht.

Die von Bosch empfohlene Rasenfläche für den Rasenmäher beträgt 450 m². Mit einem Gewicht von nur 14 kg ist der Rasenmäher auch für Rentner geeignet oder für Gärten in Hanglage. Selbstverständlich verfügt der Bosch Rotak 43 LI außerdem über eine variable Schnitthöhe zwischen 20 und 70 mm und über einen 50 Liter-Fangsack.

Es sind diese vielen Vorteile, die die anfängliche Begeisterung für die Mobilität eines Rasenmähers untermauern und festigen: Entgegen aller Vorurteile ist der Bosch Rotak 43 LI als Akku-Rasenmäher mindestens genauso gut oder sogar besser, als vergleichbare Modelle am Kabel oder mit Benziner und demnach eine wahre Kaufempfehlung – das meinen nicht nur die Rezensenten auf Amazon.

Handhabung und Verarbeitung

Dank den integrierten Tragegriffen und dem geringen Gewicht kann der Rasenmäher sehr leicht transportiert werden und durch den umklappbaren Griffholm wird dafür gesorgt, dass der Bosch Rotak 43 LI kompakt aufbewahrt werden kann.

Der Aufbau wiederum wird durch das Quick-Click System vereinfacht – so ist der Rasenmäher schnell und jederzeit überall einsatzbereit. Dank des AGR-zertifizierten Ergoflex-Systems lässt sich der Rasenmäher leicht lenken. Durch die ergonomisch geformten verstellbaren Griffe ist es außerdem möglich, beim Mähen eine rückenschonende Körperhaltung einzunehmen.

Dies unterstützend wurden die Holme in einem Winkel angebracht, der für eine möglichst geringe Beugung der Hände und Arme des Nutzers sorgt. Die Ingenieure bei Bosch achteten demnach darauf, den Nutzer in einer möglichst natürlichen Körperhaltung mähen zu lassen.

So werden die Gelenke und die Muskeln entlastet – aus technischer Sicht ist der Vorteil dabei die optimale Kraftübertragung, so dass das Mähen im Endeffekt leichter von der Hand geht.


605,81 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 20:27